Rahmenbedingungen

Offenes Seminar: Wie Sie garantiert neue Mitarbeiter gewinnen

Es ist momentan deutlich zu erkennen, dass Krankenhäuser auf der Suche nach Mitarbeitenden neue Wege gehen. Dabei wird das eine oder andere Tabu gebrochen – und der Burgfrieden gleich mit.In Seminar am 5. + 6. Juni oder am 10. + 11. Juli 2019 erhalten Sie das notwendige Werkzeug, damit Sie beim dem War-for-talents* gut abschneiden. Mehr Informationen…


 

Rahmenbedingungen

Was Sie erhalten …

Wir versprechen Ihnen: Sie erhalten ein Seminar, das Spaß macht. Ein Seminar, in dem die TeilnehmerInnen (einige) Pausen vergessen und sich (einige) Lachtränen wegwischen. Und am Ende werden sie sich wundern, wie viel sie gelernt haben.
Sie haben MitarbeiterInnen, die Seminare „blöd“ finden? Die schlechte Erfahrungen in langweiligen Fortbildungen gemacht haben und auf die doch jede Menge Arbeit wartet? Wunderbar!
Denn es gehört zu unseren Stärken, dass wir begeistern können. Wir motivieren Unwillige, bringen schlecht gelaunte zum Schmunzeln und überzeugen Skeptiker.
Denn wir vermitteln kein Wissen (und wenn, dann sagen wir es nicht). Vielmehr erhalten die TeilnehmerInnen neue, nützliche Werkzeuge. (Sie wissen schon: Wer nur einen Hammer hat, für den sieht alles aus wie ein Nagel.) Und sie erkennen: Diese Werkzeuge helfen ihnen nicht nur beruflich im Umgang mit Menschen. Sie helfen auch daheim, im Umgang mit dem Partner, den Kindern. Schon heute Abend.
Und so üben sie das beruflich Gelernte auch privat. Damit die Arbeit mit den Patienten noch leichter von der Hand geht.

 

Was kostet das?

Unser Tagessatz beträgt 1.490 Euro, wenn Sie bis zu 10 Seminar-Tage innerhalb eines Kalenderjahres buchen.
Ab 11 Seminartagen reduzieren wir den Preis auf 1.420 Euro. Bei Seminaren mit abweichenden Preisen finden Sie einen Hinweis bei der Seminarbeschreibung.

Darin enthalten sind:

  • die Vorgespräche
  • unsere Vorbereitung
  • das Erstellen individueller Aufgaben
  • Die Trainings-Unterlagen inkl. Lernkarten
  • die Teilnehmer-Zertifikate
  • das Feedbackgespräch mit Ihnen und den Teilnehmern
  • eine Trainer-Hotline für die TeilnehmerInnen
  • und Ihre Zufriedenheits-Garantie.

Begleichen Sie unsere Rechnung nur, wenn Sie mit dem Training 100%ig zufrieden sind.
Die Mehrwertsteuer entfällt, da wir für berufliche Bildungsmaßnahmen gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) umsatzsteuerbefreit sind.

 

Wie groß sind die Gruppen?

Als Auftraggeber entscheiden Sie selbstverständlich auch über Anzahl der Seminarteilnehmer.
In über 1.000 Trainings haben wir folgende Erfahrung gemacht: in kleineren Gruppen beteiligen sich die Mitglieder gleichmäßiger, während sich bei größeren Gruppen die Redeanteile meistens auf wenige reduzieren. Stillere TeilnehmerInnen sind dann meist etwas unbeteiligter und ermüden schneller.
Kleinere Gruppen können also länger konzentriert arbeiten und die Einzelnen sind stärker in das Thema eingebunden.
Daher empfehlen wir für Kommunikationstrainings Gruppen bis zu zehn Teilnehmern. Bei Konflikt-Trainings, welche die Persönlichkeit der TeilnehmerInnen noch direkter ansprechen, empfehlen wir Gruppen mit bis zu acht TeilnehmerInnen.

 

Wie bereiten wir Seminare vor und nach?

Zur Vorbereitung auf ein Seminar bietet sich manchmal ein kurzes Interview mit den TeilnehmerInnen an. Je nach Situation ist ein persönliches Kennenlernen, ein Telefonat oder ein Fragebogen besser.

Nach dem Vorgespräch mit Ihnen passen wir die Übungen an tägliche Arbeiten der TeilnehmerInnen an. Dadurch verbessern wir den Wissenstransfer, da die TeilnehmerInnen ihre Aufgaben in den Übungen wieder finden. So entdecken sie oft neue Lösungen für tägliche Aufgaben.

Während des Seminars notieren sich die TeilnehmerInnen stündlich die Dinge, die sie übernehmen oder ausprobieren wollen. Wir erhalten eine versiegelte Kopie der Teilnehmerziele und schicken sie den TeilnehmerInnen nach sechs Wochen zur Erfolgskontrolle zu. So können sie sich, nachdem sich vielleicht die erste Routine wieder eingestellt hat, selbst überprüfen. Habe ich meine Ziele erreicht? Was habe ich übersehen?

Oft ist auch eine Nachbesprechung oder ein Refresh eine gute Gelegenheit, noch einmal individuelle Hilfestellung für schwierige Situationen zu erhalten. Zudem ist es für viele sehr motivierend, anderen von der Umsetzung des Gelernten und ihren Erfolgen zu erzählen.